Dr. Lanfermann® pH 12 Kosmetik – ein Widerspruch zur klassischen Kosmetik?

pH 12 Kosmetik von Dr. Lanfermann

Wie entsteht Wasser pH 12?

Die Entwicklungen zu diesem Wasser pH 12 gehen zurück auf das Jahr 1985. Ein Japaner interessierte sich für das Wunderwasser von Lourdes und wollte hinter das Geheimnis dieser Quelle kommen. Also ließ er sich das Quellwasser nach Japan schicken und versuchte mit herkömmlicher Analytik hinter das Geheimnis zu kommen. Die analytischen Ergebnisse brachten ihn nicht weiter und so schaute er sich die Ergebnisse zum basischen Wasser an, deren Ursprung in den 30er Jahren liegt.

Nach langer Forschungsarbeit fand er heraus, das sich das basische Wasser mit Hilfe einer Mineralisierung zu einem Wasser pH 12 wandeln ließ. Im Gegensatz zum basischen Wasser ist dieses superionisierte Wasser hoch stabil. Es enthält so gut wie keinen Sauerstoff. Deshalb rostet auch ein Nagel nicht in diesem Wasser pH 12. In einem Test konnte dies gezeigt werden. Nach 24 Jahren ist der Nagel noch ohne Rostansatz.

Somit wurde die Produktion von Wasser pH 12 optimiert und zum Patent angemeldet. Veröffentlicht wird nur, dass nach einer Elektrolyse eine Mineralisierung stattfindet. Bei der Elektrolyse wird Strom in das reine Wasser geleitet.(Prozeß ähnlich wie bei der Batterie im Auto). An der Anode (Minuspol) sammelt sich das basische Wasser, was im nächsten Schritt einer Mineralisierung unterworfen wird. Dieser Schritt ist das eigentliche Geheimnis. Veröffentlich wird nur, dass in dem Wasser max. 0,3 % Ionen aus Na, Si, K, P, Mg, Ca und Cl vorliegen.

Welche Eigenschaften hat Wasser pH 12?

Um die Eigenschaften von diesem superionisierten Wasser pH 12 zu entdecken, begannen lange Versuchsreihen. Man entdeckte, dass sich gleichartige Elektronen um eine „Verschmutzung“ lagerten und von den Ionen mit anderer Ladung weggetrieben wurden. Diese Eigenschaft wurde insbesondere im medizinischen Bereich erfolgreich eingesetzt. So ist es gelungen, ein sich nicht schließendes Geschwür wieder zu schließen. Dem Patienten blieb die Amputation erspart. Auch bei Verbrennungen 2. und 3. Grades wurde das Wasser pH 12 erfolgreich getestet. Bei einem Kind konnte die Haut ohne Narbenbildung regeniert werden.

Es zeigte sich, dass die klassische Medizin in diesen Fällen nicht zum Ziel führte. Man entwickelte die Theorie, dass Antibiotika die Regeneration der Haut verhindern. Wasser pH 12 wirkt antibakteriell und bildet so einen Schutzfilm zur Umwelt, während die körpereigenen Heilkräfte wirksam arbeiten können.

Warum nun Dr. Lanfermann Dr. Lanfermann® Kosmetik pH 12?

Diese besonderen Eigenschaften aus der medizinischen Welt lassen sich auch auf die Welt der Kosmetik übertragen. Wenn das Wasser bei Verbrennungen wirkt, sollte es auch bei Sonnenbränden helfen. Genau das bestätigten unsere Tests. So entstand die Idee für ein Dr. Lanfermann® After Sun Spray pH 12, welches wir am 14.09.2019 im Rahmen der Garchinger Herbsttage erstmalig präsentieren werden.

Die Ergebnisse mit der Hautreinigung ließen uns über ein zweites Produkt grübeln. In der Kosmetik wird ein möglichst gleichmäßiger Teint angestrebt. Das Wasser pH 12 sollte diesen Weg ebenen. Tests zeigten aber eine etwas andere Richtung. Bei Diabetikern regeniert sich die Haut nicht so wie beim gesunden Menschen. Das alte Gewebe lässt sich mit Wasser pH 12 besser entfernen, als mit Wasser und Seife. Auch stellte sich heraus, das Hautverun-reinigungen durch die Wäsche mit dem Wasser weniger wurden, ein gleichmäßigeres Hautbild sich einstellte. Ein Vorgang, der besonders Personen, die von Akne betroffen sind, unterstützen sollte. So entstand das Produkt Dr. Lanfermann® Tensidfreies Waschspray pH 12.

Ausblick

Wir denken, dass die Entwicklung dieser und weitere Produkte mit Wasser pH 12 eine Ergänzung zur klassischen Kosmetik darstellt. pH 12 Kosmetik ist vegan und entspricht den Kriterien der Zulassung als Naturkosmetik. Wasser pH 12 ist vielfach getestet und absolut sicher. Bei Berührung mit der Haut wird der hohe pH Wert in den hauteigenen pH Wert von ca. 5,5 gewandelt. Für die Haut ist es nicht reizend. Bei den Augenschleimhäuten kann es zu leichten Reizungen kommen. Deshalb sollte man die Augen schließen, wenn man sich das Wasser ins Gesicht spritzt. Die Produkte sind konservieirungsmittelfrei.

Getagged mit: